Verkaufshits

Alle Verkaufshits

Information

Wunschliste

Keine Produkte

 

AGB

        1. Geltungsbereich:

        Es gelten ausschließlich unsere Geschäfts-, Zahlungs- und Lieferungsbedingungen sowie

        holländisches Recht.

         

        1. Angebot und Vertragsschluss

        Angebot ist die Bestellung des Kunden, welches wir durch das Absenden der Ware oder Rechnungserstellung annehmen.

         

        1. Lieferung

        (1)    Verpackung, Versandweg und Versandmittel sind unserer Wahl überlassen

        (2)    Lieferungen erfolgen versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 39,00 €. Der Versandkostenanteil beträgt 3,50 € bei Bezahlung per Bankeinzug.

        Ereignisse höherer Gewalt, Streiks, nicht durch uns verschuldete Nichtbelieferungen durch Vorlieferanten oder sonstige unvorhergesehene Umstände berechtigen uns, Lieferfristen entsprechend zu verlängern. Nach Ablauf von sechs Wochen ab Bestellung können sowohl der Kunde wie auch wir vom Vertrag zurücktreten. Ein Schadensanspruch ist ausgeschlossen, es sei denn, die Verzögerung ist durch unser Verschulden entstanden.

        (3)    Für Verzögerungsschäden haften wir bei leichter Fahrlässigkeit nur in Höhe von bis zu 5 % des Rechnungswertes. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die aus einer fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns beruhen.

         

        1. Preise / Eigentumsvorbehalt

        (1)    Unsere Preise sind Bruttopreise in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

        Wir liefern zu den zum Zeitpunkt des Eingangs der Bestellung gültigen Preise.

        (2)    Die Rechnung ist der Lieferung beigefügt und sofort fällig und zahlbar. Der Kunde kommt ohne Mahnung in Verzug, wenn ein Ausgleich nicht innerhalb  von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Ware erfolgt. Wir sind berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadens wird vorbehalten.

        (3)    Wir behalten uns vor, nur gegen Nachnahme zu liefern. Der Kunde kann mit Gegenansprüchen nur aufrechnen, wenn sie rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur geltend gemacht werden, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

        (4)    Bis zur vollständigen Bezahlung unsere Forderungen behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

         

        1. Gewährleistung / Haftungsbeschränkung

        (1)    Beanstandete Ware muss der Kunde unverzüglich zur Überprüfung zurücksenden. Bei berechtigter und fristgemäßer Mängelrüge beheben wir die Mängel nach Wahl des Kunden im Wege der Nacherfüllung oder der Beseitigung. Wir sind unter den gesetzlichen Voraussetzungen berechtigt, eine Nacherfüllung zu verweigern. Schlägt die Nacherfüllung nach Setzung einer angemessenen Frist durch den Kunden fehl, ist er berechtigt, zu mindern oder wahlweise vom Vertrag zurückzutreten. Einer Nachfristsetzung bedarf es nicht, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen den sofortigen Rücktritt rechtfertigen. Das Recht, Schadenersatz zu verlangen, wird durch den Rücktritt nicht ausgeschlossen.

         

        (2)    Im Falle der Verletzung einer vorvertraglichen, vertraglichen und / oder außervertraglichen Pflicht, auch bei mangelhafter Lieferung, unerlaubter Handlung und / oder Produzentenhaftung haften wir bei Fahrlässigkeit mit Ausnahme von Fällen grober Fahrlässigkeit lediglich bei der Verletzung einer wesentlichen Verkehrspflicht, durch welche die Erreichung des Vertragszwecke gefährdet ist. Die Haftung – mit Ausnahme von Fällen grober Fahrlässigkeit – ist auf den bei Vertragsabschluss voraussehbaren vertragstypischen Schäden beschränkt.

         

        (3)    Außerhalb der Verletzung einer wesentlichen Pflicht ist eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen, in jedem Falle aber auf die Höhe der geschuldeten Vergütung beschränkt.

        (4)    Vorstehende Haftungsausschlüsse und –beschränkungen gelten nicht für eine Haftung aus einer Garantie (z. B. für die Beschaffenheit einer Sache im Sinne von §§ 44, 444 BGB), aus der vorsätzlichen Verletzung von Pflichten, aus arglistigem Verschweigen von Mängeln, für die Fälle grober Fahrlässigkeit und die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und/oder der Gesundheit sowie im Falle einer gesetzlich zwingenden Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz.

        1. Datenschutz

        Daten werden nur im Rahmen der Bestellabwicklung unter Berücksichtigung des Datenschutzgesetzes gespeichert und verwendet. Eine Adressvermarktung durch uns erfolgt nicht.

        1. Widerrufsrecht des Kunden

        (1)    Der Kunde hat als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB grundsätzlich ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der unten abgedruckten Widerrufsbelehrung. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Artikeln, die nach Spezifikation des Kunden gefertigt werden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Das Widerrufsrecht besteht auch nicht bei Arzneimitteln.

        Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Stadsapotheek Venlo,

        Monsengneur  Nolensplein 26, 5911 GE Venlo, Niederlande
        mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. über einen mit der Post versandten Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist (bitte bei uns anfordern). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

         

        Folgen des Widerrufs
        Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Alternativ kann auch eine Übergabe an den von uns beauftragten Boten erfolgen. Die Frist ist mit der Absendung oder Übergabe der Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen gewahrt. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Werden die Waren fristgerecht in Verbindung mit einer weiteren Lieferung durch unseren Boten an diesen zurückgegeben, fallen für Sie keine Kosten an. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren (wie etwa im Ladengeschäft) nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

      1. Die Europäische Kommision stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur aussergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.